UFC on FOX 26: Welterweight Hauptkampf Lawler vs. dos Anjos Tipp

lawler dos anjos ufc mma wetten big

UFC on FOX 26: Welterweight Hauptkampf Lawler vs. dos Anjos

MMA Wetten Redaktion: Im Main Event der UFC on FOX 26 Veranstaltung stehen zwei ehemalige UFC-Champions einander gegenüber. “Ruthless” Robbie Lawler verlor seinen Titel erst im Juli durch brutalen KO gegen Tyron Woodley, Rafael Dos Anjos seinerseits ist früherer UFC-Lightweight Champion, den Titel den er bekanntlich Anthony “Showtime” Pettis abnahm, kämpft aber nun in der Weltergewichtsabteilung der UFC. Diese Entscheidung traf er nach anhaltenden Problemen, das Leichtgewichtslimit von 70,3kg (155lbs) zu erreichen, was ihn in seinen letzten Kämpfen zu sehr zu schaffen gemacht hatte.

Bisher steht Dos Anjos mit einer Bilanz von 2-0 in der Welterweight Gewichtsklasse da, nach Siegen gegen Tarec Saffiedine (Entscheidung, UFC Fight Night 111) und der Performance of the Night würdigen Submission Neil Magnys durch Sidechoke/Arm Triangle. Obwohl er nicht wirklich so beworben wurde, hat dieser Kampf klare Tendenz, den nächsten Herausforderer auf den momentan von Tyron “The Chosen One” Woodley gehaltenen UFC Welterweight Titel zu bestimmen.

MMA WETTEN ANALYSE UND TIPP

Robbie Lawler, die wahrscheinlich beste Comeback-Story der UFC-Geschichte. Wenigen gelang es überhaupt, in die UFC zurückzukehren, nachdem sie dort entlassen wurden, geschweige denn, danach den Gürtel eines Champions zu erringen.

Seit Lawler nach seiner Zeit in Strikeforce zurück in die UFC kam und gleichzeitig das Miletich Fightcamp verließ und zu ATT wechselte, hat er eine beeindruckende Bilanz von 9-2 gegen ausschließlich hochkarätige Konkurrenz aufgestellt. Neben den beiden 5-Runden Schlachten gegen Johnny Hendricks, die ihn zuerst das Titelmatch verlieren und dann nach zwei Kämpfen und zwei Siegen (Jake Ellenberger, Matt Brown) nach knapper Split-Decision den Weltergewichtstitel gewinnen sah, kämpfte und siegte er über Josh Koscheck, zweimal Rory MacDonald (der zweite Kampf bei UFC 189 ist mittlerweile beinahe legendär, wurde damals zum “Fight of the Year” 2015 gekürt), Carlos Condit und zuletzt Donald “Cowboy” Cerrone.

Donald “Cowboy” Cerrone ist ein gemeinsamer Gegner der beiden, Leichtgewichts-Veteran Rafael Dos Anjos besiegte diesen gleich zweimal. In seiner langen Karriere hat Dos Anjos die Creme de la Creme der Leichtgewichtskämpfer der UFC (und damit der Welt) im Oktagon getroffen und besiegt, daher freuen wir uns riesig auf dieses Treffen zweier zukünftiger Hall of Famer.

Auch was die jeweiligen Kampfstile angeht verspricht es ein interessantes Aufeinandertreffen, Robbie Lawler hat sich mit dem Alter und der Erfahrung von einem der besten Brawler überhaupt zu einer ungleich technischeren Version des immer noch keiner Schlacht aus dem Weg gehenden “Ruthless” Robbie Lawler entwickelt.

Gerade in den Kämpfen gegen Johnny Hendricks, aber auch in dem unglaublichen Kampf gegen Rory MacDonald oder der nicht weniger aufreibende Kampf gegen Carlos Condit, bei dem beide bis zur absoluten Erschöpfung kämpften und Lawler nach Punkten gewann, konnte man sehen, wie weit sich Lawler technisch gesteigert hat, sehr schöne Bein- und Kopfarbeit, vor allem aber seine Distanzkontrolle könnten ihm einen Vorteil gegen Dos Anjos verschaffen. Dazu kommen schöne Finten, die der Rechtsausleger Lawler nutzt, um mit seinem Jab und der harten linken Geraden den Gegner in Bedrängung zu bringen. Die Gefahr des KOs ist hier immer gegeben, was auch die Gegner wissen, wodurch Lawler eine Ringpräsenz wie kaum ein anderer Kämpfer hat. Wenn es ihm gelingt, den Gegner auf kurzer Schlagdistanz in ein Gefecht zu verwickeln, geht dies fast immer böse für den anderen aus.

Auch Rafael Dos Anjos übt extremen Druck auf seine Gegner aus, verlässt sich dabei aber auf eine mehr Muay Thai-lastige Kampftechnik, gerade seine Legkicks sind berüchtigt. Was nicht heißt, dass er nicht einer der besten Boxtechniker der UFC ist, seine Fußarbeit ist extrem gut und Dos Anjos ist ein Meister darin, seinen Widersacher mit dem Rücken zum Oktagon in die Ecke zu zwingen. Ob diese Taktik jedoch gegen Robbie Lawler empfehlenswert ist, ist eine andere Frage.

MMA Wetten Tipp

Lawler ist aufgrund seines schweren Stands anfällig für Legkicks, diese wird Dos Anjos mit Sicherheit nutzen, und auf lange Sicht können wir uns vorstellen, dass Dos Anjos versuchen wird, den Kampf auf den Boden zu bringen. Hier wird er jedoch mit der Takedownverteidigung Lawlers Probleme bekommen.

Wir sehen hier einen Sieg für Robbie Lawler, er wird sich auf lange Sicht gegen Dos Anjos behaupten können und entweder nach Punkten oder durch einen KO siegen. Auf die Siegart festlegen möchten wir uns hier nicht, da die Buchmacher den Kampf aber als ausgeglichen ansehen ist die normale Siegquote dennoch empfehlenswert.

MMA Wetten Tipp: Sieg Robbie Lawler Beste Quote: 1,90 bei WilliamHill