UFC 228 Vorschau und Wetttipps

Die nächste Großveranstaltung der UFC steht vor der Tür mit UFC 228: Woodley vs Till, die Veranstaltung findet in der Nacht von Samstag auf Sonntag im American Airlines Center in Dallas, Texas statt. Nach langer Auszeit von über einem Jahr kehrt der Welterweight Champion Tyron Woodley zurück ins Oktagon und wird seinen Titel gegen Darren Till verteidigen, den Kämpfer aus Liverpool, der sich auf einem steilen Aufstieg in der UFC mit zuletzt zwei Main Event Siegen befindet.

Viel wird darüber diskutiert, ob es Darren Till gelingen wird, die Gewichtsgrenze von 170lbs (77.1 kg) zu erreichen. In der Vergangenheit geschah es bereits zwei Mal in seinen insgesamt 6 bestrittenen Kämpfen in der UFC, dass “The Gorilla” zuviel auf die Waage brachte und der Kampf daher im Catchweight stattfinden musste.

Laut Till selbst wird dies aber kein Problem sein, und Woodley hat klargemacht, dass er so oder so gegen Till kämpfen wird, er lehnte auch ab, im Falle eines Ausfalls Tills gegen den von der UFC als Ersatz geplanten Kamaru Usman anzutreten.

Ein weiterer Titelkampf im Women’s Flyweight dient als zweiter Main Event, hier wird Nicco Montano, bisher einzige und erste Weltmeisterin der neu geschaffenen Division versuchen, ihren Titel gegen Valentina “The Bullet” Shevchenko zu verteidigen.

UPDATE: Der Championship Fight zwischen Nicco Montano und Valentina Shevchenko musste von der Card genommen werden aufgrund gesundheitlicher Probleme mit den Nieren auf Seiten von Nicco Montano, die während des Weight Cuts auftraten. Stattdessen wurde der Kampf zwischen Jimmie Rivera und John Dodson in die Main Card verschoben.

Weitere Kämpfe auf der Main Card lauten:

Women’s Strawweight: Jéssica Andrade vs. Karolina Kowalkiewicz

Featherweight: Zabit Magomedsharipov vs. Brandon Davis

Bantamweight: Jimmie Rivera vs. John Dodson

Welterweight: Abdul Razak Alhassan vs. Niko Price

 

Tyron Woodley vs Darren Till Tipp, Vorhersage

Wir haben uns bei diesem Kampf von Anfang an schwergetan, einen klaren Favoriten auszumachen, genauso ging es auch den Buchmachern bis vor einigen Tagen. So hatten die meisten Wettanbieter Tyron Woodley und Darren Till gleichauf, seit Anfang der “Fight Week” jedoch verschoben sich die Quoten immer mehr zu Gunsten von Darren “The Gorilla” Till. Dies liegt unserer Meinung vor allem daran, wie zuversichtlich und siegessicher Darren Till bei den Medienauftritten wirkte, wohingegen Tyron Woodley in den Augen der meisten Analysten eher nervös oder gar furchtsam erschien. In der Tat ist eine der großen Stärken des Engländers seine Ringpräsenz und viel hängt davon ab, dass Till seine Vorteile im Standup ausspielt. Allerdings darf er dabei nicht zu unvorsichtig vorgehen, Tyron Woodley hat eine KO-Power und Explosivität, wie man sie sonst wohl nur von Yoel Romero kennt und in jeder Sekunde kann der Kampf dadurch entschieden werden.

Es wird spannend zu sehen, wer sich bei diesem Kampf durchsetzen kann. Aufgrund der niedrigen Siegquote auf unseren Tipp Darren Till und der Ungewissheit, die dieser Kampf mit sich bringt, raten wir von einem Tipp jedoch  ab. Sollten sich die Quoten jedoch wieder in der Waage befinden, tippen wir auf Darren Till als Sieger.

Jimmie Rivera vs. John Dodson Tipp, Vorhersage

Jimmie “El Terror” Rivera brachte es zu einer unglaublichen Siegesserie von 20 Siegen unter anderem bei Bellator, WSOF und schließlich 5 Siegen in der UFC, bis Marlon Moraes ihn in 33 Sekunden mit einem perfekt abgepassten Switch Kick bei UFC Fight Night 131 ausknockte und die Siegesserie zu einem abrupten Ende brachte. Nun trifft Rivera auf den früheren zweimaligen Titelherausforderer im Fliegengewicht John „The Magician“ Dodson, der mittlerweile in der Bantamweicht Klasse kämft.

Obwohl Dodson eine sehr erfolgreiche College-Wrestlingkarriere hinter sich hat, verlässt sich der Rechtsausleger auf seine Linke, mit der er schon eine Menge Knockouts erzielen konnte. Das hat ihn in unseren Augen im Laufe seiner Karriere zu berechenbar gemacht, und mit Jimmie Rivera trifft er auf einen besseren und erfahreneren Boxer, der zwar nicht ganz die selbe KO-Kraft besitzt wie Dodson, aber ein besseres technischeres Standup an den Tag legt und außerdem einen Konditionsvorteil haben sollte.

Wir sehen den Kampf zu Gunsten von Rivera, es wird wohl ein technischer Kampf über 3 Runden, in dem Dodson wie gewohnt versuchen wird, seinen harten linken Haken zu landen und Rivera von außen Treffer sammelt. Am Ende sollte dies den Punkteentscheid für Rivera bringen.

Unser Tipp: Sieg Rivera 1,67 William Hill

 

Undercard Tipp: Aljamain Sterling vs. Cody Stamann

In diesem Kampf zwischen Aljamain “The Funk Master” Sterling und Cody geht unser Tipp auf Sterling, aufgrund des Reichweitenvorteils und unserer Meinung nach besserem Standup und größerem Arsenal an Angriffen sowie der Überlegenheit, die „The Funk Master“ zweifellos im Bereich Wrestling und Submissions besitzt.

Unser Tipp: Sieg Aljamain Sterling 1,67 Betsafe

UFC 228 Zusammenfasssung Tipps

Insgesamt müssen wir guten Gewissens dazu raten, die Finger von den meisten Kämpfen dieser Veranstaltung zu lassen. Aufgrund der Quoten, die bei 2 Kämpfen einen komplett eindeutigen Favoriten ausmachen und auf die es sich nicht lohnt zu wetten und die anderen Kämpfe einfach für uns zu schwer einzuschätzen sind.

Unsere zwei Tipps für diese UFC gehen also auf Sieg Aljamain Sterling gegen Cody Stamann in der Undercard und Jimmie Rivera gegen John Dodson, ansonsten kann man sich auf tolle Fights gefasst machen und diese vielleicht ohne den Druck genießen, den man sonst hätte, wenn das eigene Geld im Spiel ist.